Saisoneröffnung: Alle. Zusammen. Wachsen.

Handballstiere wollen in neuer Saison in Spitzengruppe mitspielen

Großes Kino für den Handball der Mecklenburger Stiere. Zum Start in die zweite Saison der Schweriner Handballmänner unter Führung des Vereins hatte dieser abermals in den Filmpalast Capitol geladen. Trotz hochsommerlicher Hitze kamen etwas mehr als 100 Fans, Sponsoren und Wegbegleiter. In einer von Thilo Tautz moderierten Gesprächsrunde konnten die Gäste mit Mathias Wächter auf die vergangene Saison zurückblicken. Die Ziele seien erreicht worden. Trotz eines mit 14 Spielern eher schmalen Kaders und zahlreichen verletzungsbedingten Ausfällen konnte sich die junge Mannschaft mit Platz 6 im Mittelfeld etablieren. Die wirtschaftliche Situation bezeichnete der Geschäftsstellenleiter als gut und dankte allen Unterstützern für den großen und sicheren Rückhalt. Den hätten auch die vielen treuen Handballfans gegeben. „Im Schnitt verzeichneten wir 550 Zuschauer in unserer Heimspielstätte, die ambitioniert umgestaltet wurde. Diese Resonanz macht uns durchaus stolz.“

Auch das Trainergespann Robert Schneidewind und Teo Evangelidis zeigte sich mit der Spielzeit zufrieden. Gemeinsam mit Robert Runge als Koordinator des Netzwerks Sport skizzierten sie ihre Pläne für das zweite Jahr in der Regionalliga-Ostsee-Spree. „Wir verfügen über den zweitjüngsten Kader. Das entspricht unserer Philosophie des Schweriner Weges, um die Mannschaft für höhere Ziele zu entwickeln“, so Robert Schneidewind. Perspektivisch heißt das, den Aufstieg in die 3. Liga zu meistern. Dabei, so Robert Runge, spiele die Nachwuchsarbeit eine große Rolle. „Wir planen dabei durchaus über Zeiträume von zehn Jahren und werden auch weiterhin sehr aktiv in den Schulen unsere Ballsport-Angebote betreiben.“ Das Saison-Motto „Alle. Zusammen. Wachsen.“ verdeutlicht die gewollte altersübergreifende Entwicklung.

Teo Evangelidis beschrieb die nächsten Schritte der bereits laufenden Vorbereitung: „Auf Kraft, Ausdauer und Basics folgt die Arbeit mit dem Ball. Nach einer kurzen Pause geht es dann in die zweite Phase.“ Diese wird von zahlreichen Testspielen geprägt, unter anderem gegen einige Drittligisten, um den eigenen Stand zu messen. Der Kader besteht aus zwölf Spielern, die bereits Handballstiere sind. Fünf Neuzugänge verstärken die Mannschaft.

Und weil Kino nicht ohne Film auskommt, präsentierten die Mecklenburger Stiere ihren neuen Film sowie zwei erfreuliche Videobotschaften von namhaften Unterstützern. Die Matthäi Bauunternehmung bleibt Hauptsponsor. Auch die Sparkasse Mecklenburg-Schwerin steht weiterhin fest an der Seite der Schweriner Handballmänner. Die Handballfreunde hatten zudem Gelegenheit, das nagelneue Saisontrikot der Stiere als personalisiertes Fan-Trikot zu bestellen. (ba)

Saisoneröffnung im Filmpalast Capitol: Die Mecklenburger Stiere präsentierten per Film ihre Mannschaft. Foto: Barbara Arndt

Weitere News

Saisoneröffnung: Alle. Zusammen. Wachsen.

Holt euch euer Fan-Trikot!

Große Ziele bei den Handballstieren

Mach mit und werde Supporter bei uns